christlicher KinderGARTEN Cottbus
christlicher KinderGARTEN Cottbus

... Aktuelles ...

Liebe Kinder, liebe Eltern,

vielen Dank für die herzlichen Reaktionen auf unseren E-Mail-Newsletter.

Auch wenn es in vielen Bereichen Lockerungen gibt, wird es bis zur Wiederaufnahme des Regelbetriebes noch eine Weile dauern. Wir warten auf Informationen vom Jugendamt.

Haltet durch und bleibt gesund! Ihr seid so tapfer!

Wir sind für Sie erreichbar, telefonisch zwischen 9:00- und 11:00Uhr (oder Sie hinterlassen eine Nachricht auf dem AB - wir rufen zurück) oder per Mail.

Termine

:: Nach den neuen       

    Beschlüssen der 

    Regierung bleibt der

    KinderGARTEN auch

    über den 19.04.2020

    hinaus geschlossen.

 

:: Leider muss unser Oma-

   Opa-Eltern-Tag am

   05.06.2020 ausfallen.

 

ZUR INFO:

Im April und Mai werden KEINE Kita-Gebühren eingezogen!

Der KinderGARTEN bleibt geschlossen, aber das Personal arbeitet fleißig weiter. Frühjahrsputz, Garteneinsatz, pädagoische Beratung, konzeptionelle Überarbeitung ... alles für einen schönen Neustart!

    

Bilderupdate

Jahresplan 2020

Die Planung für 2020

2019 ist viel passiert. Lesen Sie hier.

Kontakt

Herzlich willkommen

auf der Homepage des Christlichen KinderGARTEN Cottbus.

 

Seit dem 05.01.2009 können in unserer Einrichtung 18 Kinder im Alter von 1 ½ - 6 Jahren­ spielen, toben, experimentieren, lernen und ... einfach glücklich sein.

Sie finden uns im Haus der Landeskirchlichen Gemeinschaft (LKG) mitten im Herzen unserer Stadt Cottbus. Der KinderGARTEN ist sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, dem Auto, Fahrrad oder auch zu Fuß zu erreichen. Für uns ist der Weg zu Theater, Universität, Bibliothek und Feuerwehr ebenso nah, wie zu Spielplätzen und Parkanlagen.

Neben den kleinen Gruppengrößen bietet der große Garten, der zu unserer Einrichtung gehört, Kindern ideale Spiel- und Lernmöglichkeiten sowie Raum, die Welt im Kleinen zu entdecken.

Unser Haus ist offen für alle. Die Pädagogik orientiert sich am christlichen Menschenbild, welches das Kind als Ebenbild Gottes betrachtet.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rebekka Freitag